In Uncategorized

Solingen ist eine sehr schöne Stadt, in welcher sich die Einwohner bis vor einiger Zeit noch sehr wohl und sehr sicher gefühlt haben. Leider ist dieses Gefühl der Sicherheit in Solingen, so wie auch in dem Rest der Bundesrepublik nicht mehr so präsent und wird immer schwächer. Denn immer Menschen in Solingen fühlen sich nicht mehr sicher und haben Angst davor Opfer eines Einbrecher zu werden. Leider kommt diese Angst auch nicht von ungefähr und hat eine sehr gute Begründung. Laut Statistiken von Bundesamt für Kriminalität ist die Rate der Einbrüche in Solingen, wie in dem Rest Deutschlands sehr rasant gestiegen. Deshalb haben die Menschen in Solingen auch immer mehr Angst um ihr Hab und Gut und fühlen sich in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher. Wer in einem Haus oder in einer Wohnung seines Eigentums befindet, der muss selbst dafür sorgen, dass das Gefühl der Sicherheit wieder hergestellt wird. Das kann zum Beispiel dadurch geschehen, dass man die Leistungen von dem Einbruchschutz Solingen in Anspruch nimmt und sich von diesem mit der innovativen und äußerst professionellen und sicheren Sicherheitstechnik Solingen ausstatten lässt.
Wenn man allerdings kein Eigentum besitzt und zur Miete in einem Haus oder in einer Wohnung wohnt und auch diese mit dem Einbruchschutz Solingen sichern möchte, dann stellen sich die Mieter oft die Frage, ob diese selbstständig gut die ganzen Kosten, welche durch die Inanspruchnahme der Leistungen von dem Schlüsseldienst Solingen entstehen, selbst tragen müssen und in wie fern diese einen Einbruchschutz Solingen von dem Vermieter des Objektes verlange können.

Einbruchschutz – Habe ich das Recht vom Vermieter etwas zu verlangen?

Der Vermieter hat keine Pflicht

Im Grunde genommen hat der Vermieter seinen Mietern gegenüber keine Pflicht dazu die Leistungen von dem Schlüsseldienst Solingen zu bezahlen, denn dieser dafür gesorgt hat, dass hochwertige Sicherheitstechnik in der Wohnung oder in dem Haus installiert wird.
Wenn der Mieter sich nicht sicher in der Wohnung oder in dem Haus fühlt, dann ist dieser selbst dazu verpflichtet den Schüsseldienst Solingen zu beauftragen und diesen zu bezahlen.
Dass der Vermieter nicht zu der Aufrüstung der Sicherheitstechnik in den vermieteten Objekten verpflichtet ist, ist in dem vereinbarten Mietvertrag festgehalten, welcher von den beiden Parteien abgeschossen wurde. Wenn der Mietvertrag schon vor längerer Zeit entstanden ist, ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass in diesem Sonderregelung bezüglich des Einbruchschutzes enthalten sind. Diese sind, wenn überhaupt, jedoch eher in Luxusobjekten zu finden und dort auch nicht immer. Halten wir also fest: Wenn das vermietete Objekt über eine gut und fest zu verschließende Tür verfügt und auch die Fenster dicht sind, ist der Vermieter laut Gesetz, und sofern nicht durch Sonderregelung in dem Mietvertrag anders vereinbart wurde, dazu verpflichtet die Sicherheit in dem Objekt aufzurüsten.

Die nachträgliche Aufrüstung der Sicherung

Es kann unter bestimmten Umständen und in gewissen Ausnahmesituationen eine nachträgliche Aufrüstung der Sicherheit von dem Vermieter verlangt werden. Allerdings handelt es sich dabei um wirkliche und wahrhaftig Ausnahmefälle.
Diese bestehen dann, wenn eine konkrete Gefahr für einen Einbruch gegeben ist. Eine solche konkrete Gefahr eines Einbruchs sorgt laut Gesetz für einen Mangel, welcher das Wohnen in einem gemieteten Haus oder in einer gemieteten Wohnung erheblich beeinträchtigt. Deshalb muss der Vermieter in diesen konkreten Fällen handeln.
Diese konkreten Fälle stellen sich unter anderem dadurch dar, dass in dem eigenen Mehrfamilien-Wohnhaus bereits eingebrochen wurde oder die unmittelbare Nachbarschaft bereits Besuch von einem Einbrecher bekommen hat. Ebenfalls eine konkrete Gefahr für einen Einbruch besteht dann, wenn Holzstapel so vor der Hauswand oder in dem Hof gelagert wurden, dass der Einbrecher über diese in die Wohnung oder in das Haus gelangen kann. Selbes gilt auch für andere angestellte Sachen zum Klettern, Gerüste an der Hauswand und auch andere Gefahrenzonen wie besonders dunkle Winkel, oder auch der Ausfall der Hausbeleuchtung.

Die Schlüsseldienst Solingen Preise

Zwar sind die Preise bei dem Schlüsseldienst Solingen sehr fair und der hohen Qualität, welche man bei dem Schlüsseldienst Solingen erhält, verhältnismäßig günstig, dennoch zahlt der Vermieter natürlich nur die Kosten, welche er laut Gesetz für die Aufrüstung der Sicherheit in dem vermieteten Objekt tragen muss. So ist es diesem erlaubt bis zu 11 Prozent der Kosten, welche diesem durch den Schlüsseldienst Solingen entstehen, auf die Miete draufzuschlagen. Das besagt der Artikel § 555b BGB und ist als Modernisierungsmaßnahme zu verstehen.

Die Zustimmung des Vermieters bei der Eigeninitiative

Möchte man in einem gemietetem Objekt selbst Hand anlegen, dann muss man darauf achten, für welche Sicherheitstechnik man die Zustimmung des Vermieters einholen muss. Solange die Bausubstanz nicht angegriffen wird, kann man in der Regel ohne die Zustimmung des Vermieters die Technik für die Sicherheit anbringen
Wenn man sich jedoch einen Spion in die Tür einbauen lassen möchte, muss man den Vermieter um Erlaubnis fragen. Allerdings muss dieser laut eines Urteils des Bundesgerichtshof diesem Umbau auf jeden Fall zustimmen.
Einen Schlosswechsel Solingen darf der Mieter immer vornehmen oder den Vermieter zuvor um Erlaubnis fragen zu müssen. Deshalb kann der Vermieter einem Schlosswechsel Solingen auch nichts entgegensetzen geschweige denn diesen verbieten.

Die Überwachung per Video

Zwar installiert der Schlüsseldienst Solingen auch Kameras für die Überwachung, allerdings benötigt man für derbe Nutzung, wenn diese nicht ausschließlich in den privaten Räumen genutzt werden, eine besondere Erlaubnis. Das ist deshalb wichtig, weil in Deutschland der Datenschutz gilt und niemand einfach so gefilmt und an Hand des Materials erkannt werden darf, wenn keine Zustimmung dazu erfolgt worden ist.
Nur wenn es in der unmittelbaren Umgebung zu Einbrüchen gekommen ist kann man sich von der Türöffnung Solingen eine solche Kamera installieren lassen und diese auch nutzen.
Möchte man in einem Mehrfamilienhaus eine solche Kamera durch die Türöffnung Solingen installieren lassen, muss zuvor auf jeden Fall sicher gestellt werden, dass alle Bewohner des Hauses mit. Der Installation und der Nutzung der Kamera einverstanden sind.

Sie Benötigen einen Einbruchschutz in Solingen?

Rufen Sie unser Serviceteam rund um die Uhr an. Unsere Monteure sind 24 Stunden für Sie erreichbar. Auch im Notfall!

Recent Posts

Start typing and press Enter to search